Trendelburger-Kunstinitiative.de
Trendelburger-Kunstinitiative.de

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Diethart Rindermann und Corinna Goßmann von Kunst säen und sehen haben im Frühjahr 2014 über Wochen ein Projekt des AHA (Ambulante Hilfen im Alltag - aha e. V.) in Kassel begleitet. Gefördert von der Aktion Mensch konnte so ein Angebot realisiert werden, dass sich gleichermaßen an Menschen mit und ohne Behinderungen richtete. Am Samstag, 28. Juni wurde in einer Vernissage eine Ausstellung der entstandenen Fotoarbeiten in den Räumen des AHA eröffnet.

Die Ausstellung ist noch bis Ende September Mo - Fr von 9:00 bis 13:00 Uhr in der Kölnischen Straße 99 zu sehen.

HNA Bericht von der Ausstellungseröffnung beim AHA in Kassel am 28. Juni 2014

Kulturbogen Esse-Diemel-Weser

Der Kulturbogen Esse-Diemel-Weser wurde vor zwei Jahren gegründet. Dazu zählen "Kunst säen und Sehen" aus Trendelburg, Kulturschmiede Mariendorf, Intitiative Hümme "Unser Dorf", Museum Wasserschloss Wülmersen sowie "Freiraum Kunst und Kultur Grebenstein.

Es finden ca. 2 x jährlich Zusammenkünfte statt, bei denen sich die Teilnehmer über Aktivitiäten auszutauschen, Termine abstimmen und evtl. auch gemeinsame Projekte planen.

Als erstes gemeisames Projekt wurde zum Hessentag 2015 in Hofgeismar eine gemeinsame Ausstellung von Künstlern und Künstlerinnen des Landkreises realisiert.

Kurz-Info

Sie finden in dieser Spalte aktuelle Hinweise.

Wir bitten Sie jedoch darüber hinaus grundsätzlich, sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen noch einmal auf unserer Seite über aktuelle Änderungen zu informieren.

Aktionen 2022

für Infos Bild anklicken

Open Air Ausstellung

um Kirche und Rathaus

in Trendelburg

"Ausblicke"

16. Juli bis 21. August 2022

Aktuelle Ausstellung im Mühlencafé

Bild: Gerda Schumacher - Mühlenausstellung 2022 "wieder sehen"

alle Infos hier

Trendelburger Lesezelle

die Trendelburger Lesezelle

Die Trendelburger Lesezelle stellt ein Angebot zum Büchertausch dar. Jede/r ist herzlich eingeladen zu stöbern, Bücher zu entnehmen und selbst Bücher einzustellen. Die Zelle lebt vom regen Austausch. Wir wünschen viel Spaß.

alle Infos hier

wir bitten darum, in die Lesezelle nur Bücher in einem sauberen und lesbaren Zustand einzustellen. Zeitschriften, Uralt-Bücher, Spielzeug und Krimskrams sind nicht erwünscht. Ebenso bitten wir, den Innenraum nicht mit Kartons vollzustellen, wenn die Regale voll sind. 

Reaktionen aus der Presse zu den Veranstaltungen von "Kunst säen und sehen" finden sie hier

und hier gehts zu den Fotostrecken.

Übrigens freuen wir uns immer über Kommentare und Anregungen. Nutzen sie dazu das Gästebuch oder die Kontaktfunktion.

Besucher Zähler