Trendelburger-Kunstinitiative.de
Trendelburger-Kunstinitiative.de

Aktionen 2016

Fête de la musique am 19. 6. 2016

Blues Juice beim französ. Abend 2015

Am Sonntag, dem 19. Juni 2016 ab 18:00 Uhr heißt es dann wieder "Bühne frei" für alle, die sich einmal selbst als Künstler auf die Bühne stellen möchten. Bei unserem "Französischen Abend" in der Tradition der aus Frankreich stammenden "Fête de la musique" haben dann nach einem von uns vorbereiteten Programm auch Gäste die Möglichkeit, ihre musikalischen Fähigkeiten einem Publikum zu präsentieren.

Ihre Mitwirkung bereits zugesagt haben:

die Formation "Blues Juice" aus Hofgeismar mit Peter Will, Katharina grote Lambers und Andreas Bräuer,

Max Bodenmüller aus Kelze und seine Band,

Laura Koch aus Trendelburg,

Michael Gemko, franz. Chansons, aus Kassel

 

 

Beteiligung am Sonntagsmarkt in Trendelburg

Angelika Rindermann mit ihren "Köpfen" (Keramik), im Hintergrund Fotografien von Diethart Rindermann

Sonntagsmarkt mit Kunst am 10. Juli 2016 in Trendelburg

bereits 2015 gab’s in Trendelburg rund um Kirche und Rathaus einen erfolgreichen, weil gut besuchten Sonntagsmarkt.

Auch die Trendelburger Kunstinitiative war dort mit einem kleinen Stand vertreten. In diesem Jahr änderte sich nicht nur der Veranstaltungsort - nicht mehr an der Kirche sondern in der Abgunst - sondern wir wollten Kunst auch in einem schöneren Ambiente und auf breiterer Basis vorstellen.

Im ehemaligen Lagerhaus der Raiffeisen im ehemaligen Rittergut in der Abgunst  konnten wir vor Wind und Wetter geschützt auf zwei Etagen und mit mehr Künstlern ausstellen.

Auch im kommenden Jahr haben wir wieder diese Mölichkeit. Wer 2017 mitmachen möchte, kann sich bei Diethard Rindermann 05675 721914 oder über diese Website melden

Wir laden Euch hiermit ein, die Gelegenheit zu nutzen und bei der Ausstellung 2017 mitzumachen.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und dauert voraussichtlich bis 18.00 Uhr.

 

Der nächste Sonntagsmarkt 2017 findet statt am 9. Juli 2017

Gemeinschaftsausstellung in der Alten Mühle

Thema 2016 : "Wurzeln"

Gemeinschaftsausstellung 2016 : "Wurzeln"

Die 7. Gemeinschaftsausstellung der Trendelburger Kunstinitiative „Kunst säen und sehen“ in der alten Mühle zu Trendelburg beschäftigte sich 2016 nicht ganz zufällig mit dem Thema „Wurzeln“.

In einer Zeit, in der so viele entwurzelt und fern ihrer Heimat in Europa eine Zuflucht suchen, wollten wir daran erinnert, dass auch unsere Wurzeln von oftmals entscheidender Bedeutung sind, wenn es darum geht, ob wir stark sind oder schwach, haltlos oder standhaft. Nur wer stark verwurzelt ist, kann den Stürmen des Lebens trotzen, sei er nun Baum oder Mensch. Wurzeln geben uns Rückhalt in der Familie, in der Gesellschaft und wirken sich prägend und schicksalhaft auf unser Leben aus. Liegen die Wurzeln nackt und bloß sind wir verletzlich und wehrlos. Viele Redewendungen weisen darauf hin: fest verwurzelt sein, die Wurzeln kappen, die Wurzel allen Übels, ein Übel an der Wurzel packen, in der Wurzel etwas taugen, die Wurzeln bloßlegen u.a.m.

Gezeigt wurden Arbeiten von Künstlern und Künstlerinnen aus der Region zum Thema „Wurzeln“ aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Installation sowie Arbeiten von Trendelburger Grundschülern der Klasse 4a, die in einer Projektarbeit zum Thema unter der Leitung von Frau Häfner im Kunstunterricht entstanden sind.

Die Laudatio hielt Renate Paetzmann aus Trendelburg.

Sie erinnerte sich dabei auch an Erfahrungen mit ihren eigenen Wurzeln und dankte bei der Gelegenheit denen, die ihr in Trendelburg "den Boden bereitet haben, damit ich (sie) auch hier wieder Wurzeln schlagen konnte".

Anschließend erläuterte die Schülerin Sabrina Schumacher aus der Klasse 4a der Trendelburger Grundschule die in einer Glasvitrine ausgestellten Arbeiten zum Thema "Wurzeln" bei denen sich die Kinder in einer Projektarbeit im Kunstunterricht mit ihren eigenen Wurzlen beschäftigt haben.

Am Sonntag, dem 8. Mai 2016 (Muttertag) fand die Eröffnung der "Austellung in der alten Mühle" statt. Unsere alljährliche Gemeinschaftsausstellung soll nicht nur unseren Künstlern und Künstlerinnen sondern auch Kunstschaffenden des Region die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten zu zeigen. In diesem Jahr präsentieren wir Arbeiten zum Thema "Wurzeln". Dieses Thema lädt dazu ein, sich auf vielfältige Art und Weise damit auseinander zu setzen. Eine Wurzel, entwurzelt sein, Wurzeln schlagen, fest verwurzelt sein, mit der Wurzel ausreißen, Wurzeln ziehen, die Zahnwurzel, die Wurzel allen Übels, ein Problem an der Wurzel packen... Nicht zuletzt beim im Moment omnipräsenten Thema der Flüchtlinge, die fern von der Heimat neue Wurzeln schlagen wollen und müssen, ergeben sich wohl vielfältige Möglichkeiten, das Thema an der Wurzel zu packen.

Auch in diesem Jahr beteiligten sich Künstler und Künstlerinnen der Region an der Ausstellung.

Kurz-Info

Sie finden in dieser Spalte aktuelle Hinweise.

Wir bitten Sie jedoch darüber hinaus grundsätzlich, sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen noch einmal auf unserer Seite über aktuelle Änderungen zu informieren.

Ausblick 2019             

           (Bild oder Überschrift anklicken)

10 Jahre Kunst säen und sehen - Aktionen im Jubiläumsjahr

Einladung zur Vernissage

 

Eröffnung der neuen Rathausausstellung beim

Trendelburger Lichterzauber

 

Am Samstag, dem 1. Dezember um 16:00 Uhr eröffnen wir im Trendelburger Rathaus unsere neue Ausstellung. Dazu laden wir herzlich ein.

 

Die aktuelle Ausstellung ist noch bis zum 27. 11. 2018 jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

beim Trendelburger Bürgerfest anlässlich der Ehrung als "Trendelburgs Beste 2018

die Trendelburger Lesezelle

alle Infos hier

Reaktionen aus der Presse zu den Veranstaltungen von "Kunst säen und sehen" finden sie hier

und hier gehts zu den Fotostrecken.

Übrigens freuen wir uns immer über Kommentare und Anregungen. Nutzen sie dazu das Gästebuch oder die Kontaktfunktion.