Trendelburger-Kunstinitiative.de
Trendelburger-Kunstinitiative.de

Aktionen 2017

"Stühle raus - wir lassen Trendelburg nicht sitzen"

Projekt 2017:

"Stühle raus - wir lassen Trendelburg nichtsitzen"

 

Der Startschuss ist gefallen. Ab sofort könnt ihr die Fotos eurer Werke senden an: angelika.rindermann@gmail.com

Sie werden hier in gewohnter Weise in unserer Fotogalerie gezeigt

Trendelburger Lesezelle

Die Trendelburger Lesezelle ist da

 

Nachdem sich nun schon in so vielen Städten und Gemeinden diese Einrichtung finden lässt, dachten wir von "Kunst säen und sehen" uns, dass so etwas doch auch unserer Stadt gut stehen  würde.

Bei der Pergola gegenüber von Rathaus und Kirche steht sie nun...

weiterlesen

 

Fête de la musique am Sonntag, dem 25. 6. 2017

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder in schon bewährter Machart einen französischen Abend in der Tradition der aus Frankreich stammenden Fête de la musique gefeiert.

Mit Michael Gemko (französisches Chancons), der schon zum 2. Mal den Abend eröffnete, der Gruppe "Raddish" mit Max Bodenmüller, Jelena Schocke und Sarah Scherer, der Band Blues Juice um Peter Will und Katharina grote Lambers, Milena Busch (Singer-Songwriter), Regina Trampedach (Liedermacherin), Renate Paetzmann (launige Lesung aus ausgewählten Werken) und Dorothe Römer (Lesung aus dem Leben des Weinhändlers Matthias), nicht zu vergessen Rolf Steiner und Diethart Rindermann (Irish music) konnten wir schon im Vorfeld ein ansehnliches Programm ankündigen.

In letzter Minute sagten mit Ghislaine und Thorsten Seydler das Duo "entre nous" zu, die ganz überraschend dann sogar in Begleitung von Markus (Mo)und Maike (Ma) Strauss als Gesangs-Quartett "MoMaGhiTo" auftraten und mit Interpretationen bekannter Stücke, Acaplla Gesang und Mouth percussion (Torsten Seydler) begeisterten.

 

Unser Dank gilt neben den Künstlern, die ohne Gage auftreten, vor allem auch den Betreibern der Fa. Kanu Schumacher Sebastian Rust und Sarah Lingnau, in deren Räumen (Domäne 6 in Trendelburg) nun schon traditionell den Abend stattfinden darf.

Gemeinschaftsausstellung in der Alten Mühle

Das Thema der 8. Gemeinschaftsausstellung in der Alten Mühle am Trendelburger Diemelufer lautet 2017 "Wege".

Vernissage ist am Sonntag, dem 7. Mai 2017 um 14:00 Uhr.

Die aktuelle Ausstellung in diesem Jahr zeigt wie immer Arbeiten von Künstlern und Künstlerinnen aus der Region und beschäftigt sich in den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Installation mit dem Thema „Wege“ .

Es geht hierbei nicht nur um Wege im Wortsinn, auf denen wir uns fortbewegen, sondern hier sind auch die Wege im übertragenen Sinn gemeint, die wir im täglichen Leben beschreiten, sei es in der Familie, im Beruf oder im Bereich von Freundschaft und Beziehung, einsam oder gemeinsam. Die Wege, die uns durch unser Leben führen, sind sie nun mühsam und steinig, unsicher, unklar und diffus oder wie auch immer sie sich zeigen mögen, sie gehören zu unserem Leben und sie führen uns letztendlich vielleicht nicht immer zu einem Ziel, wie wir es uns wünschen. - Aber heißt es nicht auch „Der Weg ist das Ziel“ ?

In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß in unserer Ausstellung sowie anregende, besinnliche und auch heitere Momente.

 

Die Ausstellung steht bis Anfang Oktober 2017 jeweils zu den Öffnungszeiten des Mühlencafés immer an den Wochenenden und an Feiertagen kostenfrei allen Interessierten offen.

 

Beteiligung am Sonntagsmarkt in Trendelburg

Sonntagsmarkt mit Kunst am 9. Juli 2017 in Trendelburg

Die Trendelburger Kunstinitiative wird auch in diesem Jahr im ehemaligen Lagerhaus der Raiffeisen im ehemaligen Rittergut in der Abgunst, geschützt vor Wind und Wetter ausstellen.

Wer 2017 mitmachen möchte, kann sich bei Diethard Rindermann 05675 721914 oder über diese Website anmelden

Wir laden Euch hiermit ein, die Gelegenheit zu nutzen und bei der Ausstellung 2017 mitzumachen. Raummiete € 10 pro Teilnehmer.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und dauert voraussichtlich bis 18.00 Uhr.

Tag des offenen Ateliers

Wie in jedem Jahr waren auch 2017 wieder alle Interessierten

zu einem Tag des offenen Ateliers in Trendelburg eingeladen.

Die teilnehmendem Künstler und Kreativschaffenden zeigten ihre Arbeiten in ihren Ateliers, Galerien und Werkstätten oder unter gesonderten Tagesadresse am

Sonntag, dem 23. April 2017  von 11:00 bis 18:00 Uhr.

 

Pressefoto HNA

Aktionstag

"Stühle raus – wir lassen Trendelburg nicht sitzen"

am Samstag dem 22. April fand von 14:00 bis 18:00 Uhr der Startschuß statt für die neue Aktion "Stühle raus – wir lassen Trendelburg (nicht) sitzen". Geplant war ein Aktionstag, an dem gemeinsam Stühle kreativ gestaltet werden konnten, ein Stuhlobjekt geplant und ggf. begonnen und / oder ein lockerer, anregender und kreativer Gedankenaustausch über die Gestaltung des Projektes als "Initialzündung" und Ideengeber stattfinden sollte.

Mitgebracht werden sollten neben ggf. vorhandenen Stühlen, Farben, Accessoires, Verbindungsmaterial (zB. Kabelbinder, Drahl, Seil usw.) und alles, was sonst noch für die Gestaltung brauchbar erscheint.

Ort der Veranstung war das alte Rittergut Abgunst (ehemalige Räume Raiffeisenmarkt) in Trendelburg. Die Presse berichtete

Kurz-Info

Sie finden in dieser Spalte aktuelle Hinweise.

Wir bitten Sie jedoch darüber hinaus grundsätzlich, sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen noch einmal auf unserer Seite über aktuelle Änderungen zu informieren.

Malerei von Gabriele Nippel

Ausstellung im Trendelburger Rathaus

 

Die 7. Ausstellung im Trendelburger Rathaus ist in diesem Jahr eine Gemeinschaftsausstellung,

die am Freitag, dem 17. 11. 2017

um 17:00 Uhr im Foyer des Trendelburger Rathauses eröffnet wurde.

Sie ist zugänglich immer zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

mehr

die Trendelburger Lesezelle

alle Infos hier

Aktionstag Rittergut Abgunst

 

"Stühle raus" ... die Gemeinschaftsaktion 

geht auch 2018 weiter.

Das Motto "Wir lassen Trendelburg (nicht) sitzen!"

soll uns auch in diesem Jahr begleiten. Wer es also 2017 nicht mehr geschafft hat, hat auch weiterhin Gelegenheit, sich an unserer Aktion zu beteiligen.

Unsere Bitte ist natürlich wieder: Meldet eure Stühle, mailt uns, schickt Fotos.

________________________________

 

(In der Galerie finden sich aber auch nach wie vor noch alle (dokumentierten) "Stöcker")

Reaktionen aus der Presse zu den Veranstaltungen von "Kunst säen und sehen" finden sie hier

und hier gehts zu den Fotostrecken.

Übrigens freuen wir uns immer über Kommentare und Anregungen. Nutzen sie dazu das Gästebuch oder die Kontaktfunktion.