Trendelburger-Kunstinitiative.de
Trendelburger-Kunstinitiative.de

Pressestimmen

zur Ansicht der Zeitungsartikel auf den unterstrichenen Link klicken:

 - Bericht in der HNA von Montag, 02. 03. 2015 über unsere Werbeaktion für die  

   "Trendelburger Stöcker" im Edeka Markt von Frank Müller in Trendelburg am Sa.  

    28. 2. 2015. Wir bedanken uns für die Unterstützung durch die Familie Müller.

- Bericht über die "Trendelburger Stöcker" im Trendelburger auf Seite 17

   hier geht's zum Online Magazin

 -  auch in der "Land und Leute" stand am 5. 03. 2015 ein großer Bericht über die

    "Trendelburger Stöcker".

 - Bericht in der HNA vom Mittwoch, 08. 04. 2015 über den 1. (von insgesamt 2)

    Tag des offenen Ateliers am Sonntag, dem 29. 03. 2015, diesmal aus der

    Heuboden Galerie von Diethart Rindermann

 - HNA Mittwoch, 29. 4. 2015 - Bericht über die Aufstellung der Stadtteil-"Stöcker"

    am Freitag, 24. 4. unweit der Trendula am Diemelufer.

- Bericht zur "Fête de la musique" in der HNA vom Dienstag, dem 23. Juni 2015

 - Land und Leute, Mittwoch, 15. 7. 2015 Zum Stand der "Trendelburger Stöcker"

- HNA, Mittwoch 21. 10. 2015 - Bericht zur Übergabe des von Bernhard Hartung

   gestifteten Preises an das Ehepaar Maloschek

Kurz-Info

Sie finden in dieser Spalte aktuelle Hinweise.

Wir bitten Sie jedoch darüber hinaus grundsätzlich, sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen noch einmal auf unserer Seite über aktuelle Änderungen zu informieren.

2021

"Auf ein Neues" ...

... würden wir nun gerne sagen, wenn - tja, wenn... - nicht noch immer das Corona Virus unser Leben voll im Griff hätte. Statt in Trendelburg drehen in der ganzen Welt nun alle bald voll am Rad. 

Und deshalb läuft auch bei uns bis auf Weiteres nichts mehr rund.

Sobald sich die Lage ändert starten wir durch, doch bis dahin:

Geduld heißt die Devise. In diesem Sinne wünschen wir einen schönen Frühling und vor allem 

Bleibt gesund!

Mitmach-Aktion geht 2021 weiter 

"Trendelburg

   dreht am Rad"

zum weiter lesen, bitte Bild anklicken

Mitmachaktion in 2021

aktuell eine dringende Bitte:

wir bitten euch, die Lesezelle nicht als Abladeplatz zu missbrauchen. Wir haben schon Altkleider, kaputtes Spielzeug und Babyflaschen Zubehörteile und allerlei Krimskrams aus der Zelle entfernen müssen. Auch Kartons mit Uralt Büchern, die den gesamten Innenraum vollstellen, sind nicht erwünscht. 

die Trendelburger Lesezelle

alle Infos hier

Reaktionen aus der Presse zu den Veranstaltungen von "Kunst säen und sehen" finden sie hier

und hier gehts zu den Fotostrecken.

Übrigens freuen wir uns immer über Kommentare und Anregungen. Nutzen sie dazu das Gästebuch oder die Kontaktfunktion.

Besucher Zähler