Trendelburger-Kunstinitiative.de
Trendelburger-Kunstinitiative.de

Nachlese

Alles Schöne hat einmal ein Ende. Und so werden am 03. Juni 2014 endlich die Strickereien in Trendelburg an der Diemel mit ein wenig Wehmut entfernt. Viel haben sie gesehen: Radfahrer haben sich gewundert über Bäume im Schlafrock, Hunde haben ihre Markierung hinterlassen und vielleicht ihre Meinung über unsere Kunst - für uns Menschen unlesbar - für Artgenossen hinterlassen. Manch einer fand vielleicht auch den ganzen Zirkus blöd oder hatte Sorge, ob das Einhüllen der Bäume vielleicht diesen schaden könnte. Denen sei zur Beruhigung gesagt:

Keine Sorge, hat es nicht!

Wer's nicht blöd fand waren ganz sicher zahllose Insekten, die dahinter eine Heimstatt gefunden hatten. Ganze Heerscharen von Ohrkneifern waren beim Entfernen der Strickereien vor uns auf der Flucht und Spinnen hatten ihre Kinderstuben eingerichtet. Wir hatten eher ein schlechtes Gewissen, diesem kleinen Volk sein Heim zu zerstören.

Ein besonderes Fundstück war das Überbleibsel einer Schnitzeljagd. Wer sie wann und aus welchen Anlass veranstaltet hat und wie die richtige Antwort lautete, wissen wir nicht. Vielleicht erfahren wir's aber noch, wenn es uns im Gästebuch erzählt wird?

Zum guten Schluss eine wirklich sehr nette Begegnung mit einer Wandergruppe aus Dresden. Nach einer Nacht im Trendelburger Schloss waren sie nun auf dem Weg zu neuen Abenteuern, als sie uns beim Abmontieren überraschten. Begeistert von unserer Aktion wollten sie sich mit uns ablichten lassen. Mit großem Vergnügen haben wir diesem Wunsche entsprochen. Die Fotos seht ihr unten, liebe Dresdener und nochmal einen herzlichen Gruß an euch von der Diemel.

~~~~~

Jaaa, und dann können wir soviel verraten: Eine neue Aktion ist in der Planung und soll 2015 stattfinden.

 

Kurz-Info

Sie finden in dieser Spalte aktuelle Hinweise.

Wir bitten Sie jedoch darüber hinaus grundsätzlich, sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen noch einmal auf unserer Seite über aktuelle Änderungen zu informieren.

Liebe Freunde

aus gegebenem Anlass kommen auch wir nicht drum herum:

Unsere für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen müssen wir bis auf Weiteres absagen.

Wir finden aber, dass wir trotzdem – oder nun erst recht - wie geplant „am Rad drehen“ könnten, denn das kann ja jeder für sich alleine und Zuhause. Lassen wir uns überraschen, ob vielleicht demnächst in dem einen oder anderen Vorgarten manch kreative Umsetzung des 

Themas zu finden ist. Wir werden uns umschauen und veröffentlichen in gewohnter Manier, was wir finden hier auf der Website.

Also dann, frisch ans Werk.

Wir werden uns doch den Spaß nicht verderben lassen, oder?  

Neue Mitmach-Aktion 2020

"Trendelburg

   dreht am Rad"

zum weiter lesen, bitte Bild anklicken

um Fotos zu sehen hier klicken

Neue Mitmachaktion in 2020

geplante Aktionen 2020

Aktionen 2020
Monika Steiner, Deisel

Ausstellung im Trendelburger Rathaus

Auch in diesem Jahr gibt seit Anfang Dezember 2019 wieder eine neue Gemeinschafts-Ausstellung auf den Fluren des Trendelburger Rathauses von Künstler/innen aus der Region. Die Ausstellung wird das ganze Jahr bis Ende November immer zu den öffnungszeiten des Rathauses zu sehen sein. 

Presse

alle Infos hier

 

die Trendelburger Lesezelle

alle Infos hier

Reaktionen aus der Presse zu den Veranstaltungen von "Kunst säen und sehen" finden sie hier

und hier gehts zu den Fotostrecken.

Übrigens freuen wir uns immer über Kommentare und Anregungen. Nutzen sie dazu das Gästebuch oder die Kontaktfunktion.