Trendelburger-Kunstinitiative.de
Trendelburger-Kunstinitiative.de

Links

Da es in der Region natürlich sehr viel mehr Künstler, Kunstschaffende sowie andere Menschen, Gruppierungen und Institutrionen gibt, als die, die sich bei "Kunst säen und sehen" zusammengefunden haben, wollen wir hier durch Links auf deren Internet Auftritte hinweisen.

 

Monika Bodenmüller, Sklulptur - Atelier, Kurse, Projekt, 34369 Hofgeismar-Kelze

 

Katharina Petersilge, Ton in Ton Keramik, 34376 Immenhausen - Mariendorf

 

Power of Arts - Hossam Shaker und Jane Höck

 

Kulturschmiede Mariendorf

 

Kulturtopografie-Kassel

 

Heimatverein Trendelburg

 

Fa. Kanu-Schumacher,  Kanutouren-Kanuvermietung, Domäne 6, Trendelburg

 

Michael Gemkow , Chansonnier aus Kassel

 

Ghislaine und Torsten Seydler , Trendelburg-Deisel

ortsgebunden – vogelfrei – ist Kunst im öffentlichen Raum eine neue LANDkultur?

 

Am 27. 02. 2015 fand im Café Bahnhof in Calden-Fürstenwald, das die Künstlerin Cordula Klose seit 2004 betreibt, zu diesem Thema eine öffentliche Diskussion statt. Es diskutierten Bürgermeister, Regionalentwickler, Vertreter von Landkreis und Forschung sowie KünstlerInnen aus der Region anlässlich der Fotoausstellung "bewegter wind".

Die nachfolgenden Links führen zu...

 

 - Ausschnitte aus der Diskussion als "Teaser" - Dauer 7:15

 - Diskussion in voller Länger – Dauer1:24:05

 - Bericht über die Diskussion auf der Seite von "bewegter Wind"

Erklärung

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht:

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftslichen Zustimmung des Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seiten nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Kurz-Info

Sie finden in dieser Spalte aktuelle Hinweise.

Wir bitten Sie jedoch darüber hinaus grundsätzlich, sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen noch einmal auf unserer Seite über aktuelle Änderungen zu informieren.

Malerei von Gabriele Nippel

Ausstellung im Trendelburger Rathaus

 

Die 7. Ausstellung im Trendelburger Rathaus ist in diesem Jahr eine Gemeinschaftsausstellung,

die am Freitag, dem 17. 11. 2017

um 17:00 Uhr im Foyer des Trendelburger Rathauses eröffnet wurde.

Sie ist zugänglich immer zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

mehr

die Trendelburger Lesezelle

alle Infos hier

Aktionstag Rittergut Abgunst

 

"Stühle raus" ... die Gemeinschaftsaktion 

geht auch 2018 weiter.

Das Motto "Wir lassen Trendelburg (nicht) sitzen!"

soll uns auch in diesem Jahr begleiten. Wer es also 2017 nicht mehr geschafft hat, hat auch weiterhin Gelegenheit, sich an unserer Aktion zu beteiligen.

Unsere Bitte ist natürlich wieder: Meldet eure Stühle, mailt uns, schickt Fotos.

________________________________

 

(In der Galerie finden sich aber auch nach wie vor noch alle (dokumentierten) "Stöcker")

Reaktionen aus der Presse zu den Veranstaltungen von "Kunst säen und sehen" finden sie hier

und hier gehts zu den Fotostrecken.

Übrigens freuen wir uns immer über Kommentare und Anregungen. Nutzen sie dazu das Gästebuch oder die Kontaktfunktion.