Trendelburger-Kunstinitiative.de
Trendelburger-Kunstinitiative.de

Aktionen 2021

"Auf ein Neues" ...

... wollen wie jetzt mal ganz  vorsichtig sagen. Zwar bestimmt leider noch immer das Corona Virus in vielen Bereichen unser Leben. 

Doch wie es aussieht, ist 

die Lage grade dabei, sich ein wenig zu ändern. Deshalb starten wir nun durch.

Nur noch ein wenig Geduld, es kann jetzt nur noch besser werden.

In diesem Sinne wünschen wir einen schönen Frühsommer und vor allem 

bleibt gesund​ !!!

 

Mit unserer Aktion "Trendelburg dreht am Rad" wollen wir euch mal ein bisschen inspirieren und euch dazu animieren, vielleicht selbst mal wieder aktiv zu werden. Unsere Installation, die derzeit am Europaplatz unterhalb der Brücke am Ortseingang entsteht, ist ein Beispiel zum Thema: 

                               ein "Riesenrad-Rad"  aus Draht und Holz. 

 

Schaut einfach mal vorbei!

 

 

"Trendelburg dreht am Rad"...

... wenn wir uns auch weiterhin in Geduld üben müssen, wollen wir doch noch einmal an die Mitmachaktion, die wir uns schon für das Jahr 2020 überlegt hatten, anknüpfen. 

Das Motto der Mitmach Aktion, zu der wir bereits im vergangenen Jahr aufgerufen hatten, passt. Da alle inzwischen mehr oder weniger am Rad drehen, wollen wir versuchen, dies im positiven Sinne zu tun, nämlich im Sinn von "etwas voran bringen", "etwas bewegen" und "etwas ins Rollen bringen". Auch wenn es zur Zeit schwierig ist, in Gemeinschaft zu leben und gemeinsam etwas zu bewegen, können wir Gemeinschaftssinn zeigen, indem wir uns, sichtbar für jedermann, jeder für sich und doch gemeinsam am selben Projekt beteiligen. 

Also frisch ans Werk, Phantasie und Kreativität sind gefragt. Alles ist möglich:

Räder in Bewegung, Fahrräder bunt bemalt und mit Blumen geschmückt, Rad-Installationen, bunte Windmühlen oder was immer euch zum Thema einfällt...

Im Garten (von der Straße aus sichtbar) oder auch im Fenster. Lasst Trendelburg  jetzt im Frühling noch etwas bunter werden und - damit der gemeinschaftliche Aspekt noch etwas deutlicher wird - schickt uns Fotos oder lasst uns wissen, wo wir ein Foto von euren Kreationen machen können, damit wir auf dieser Seite in einen Bildergalerie die ganze Vielfalt zeigen können. 

 

Das Trendelburger Rad ist fertig

Es war eine Menge Arbeit, aber wenn alle mit anpacken, schafft man es schließlich. Sogar Nala hat mitgeholfen. Sie hatte die Oberaufsicht und hat aus dem Auto heraus alles beobachtet. Eingreifen musste sie nicht. 

Vor allem hatten wir aber jede Menge Spaß!

Zu besichtigen ist es jederzeit am Europaplatz in Trendelburg gegenüber dem Edeka Getränkemarkt unten am Diemelufer

 

An dieser Stelle ein wichtiger Hinweis:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass beim Besuch unbedingt außerhalb der Absperrung geblieben werden muss! Es ist nicht gestattet, an der Skulptur irgendwelche Veränderungen vorzunehmen und diese schon gar nicht zu erklettern. 

Für leichtsinnig selbst verschuldete Verletzungen übernehmen wir keine Haftung!

Auch die Trendelburger Bürger machen mit:

Bilder anklicken

zum Lesen Bild anklicken

Land und Leute vom Mittwoch, 14. April 2021

Kurz-Info

Sie finden in dieser Spalte aktuelle Hinweise.

Wir bitten Sie jedoch darüber hinaus grundsätzlich, sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen noch einmal auf unserer Seite über aktuelle Änderungen zu informieren.

Neue Mühlenausstellung am Start 

 

Ab sofort kann im Mühlen-Café in der Alten Mühle bei Tamara Conradi die neue Ausstellung der Kunstinitiative besucht werden. Sie trägt dies Mal den Titel "Wie es uns gefällt".

Die Ausstellung ist immer zu den Öffnungszeiten des Cafés an allen Wochenenden sowie an Feiertagen geöffnet bis einschließlich 3. Oktober 2021

 

Mitmach-Aktion geht weiter 

"Trendelburg

   dreht am Rad"

zum weiter lesen, bitte Bild anklicken

Mitmachaktion in 2021

aktuell eine dringende Bitte:

wir bitten euch, die Lesezelle nicht als Abladeplatz zu missbrauchen. Wir haben schon Altkleider, kaputtes Spielzeug und Babyflaschen Zubehörteile und allerlei Krimskrams aus der Zelle entfernen müssen. Auch Kartons mit Uralt Büchern, die den gesamten Innenraum vollstellen, sind nicht erwünscht. 

die Trendelburger Lesezelle

alle Infos hier

Reaktionen aus der Presse zu den Veranstaltungen von "Kunst säen und sehen" finden sie hier

und hier gehts zu den Fotostrecken.

Übrigens freuen wir uns immer über Kommentare und Anregungen. Nutzen sie dazu das Gästebuch oder die Kontaktfunktion.

Besucher Zähler