Trendelburger-Kunstinitiative.de
Trendelburger-Kunstinitiative.de

Willkommen

 Herzlich Willkommen auf der Homepage der Trendelburger-Kunstintiative

 

"Kunst säen und sehen".

 

Auf den folgenden Seiten wollen wir uns allen interessierten Kunstfreunden und Kunstschaffenden vorstellen und dabei einen kleinen Querschnitt der Arbeiten unserer Mitglieder zeigen.

Vorab noch ein paar Hinweise zur Navigation auf unserer Seite:

In der Spalte links finden sich Ausblicke auf Veranstaltungen, Aktionen oder Ausstellungen sowie Hinweise auf Berichte aus der Presse oder eigene Resumés, meist mit einer Verlinkung sowie auf den folgenden Seiten auch noch weiterführende Seiten zu einzelnen Themen.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns auf ihre Kommentare und Anregungen.

von rechts nach links: Dietrich Schumacher, Helga Dragoner, Annemarie Feuring, Corinna Gossmann, Gerda Schumacher, Monika Steiner, Tamara Conradi, Rolf Steiner, Angelika und Diethart Rindermann

Kurz-Info

Aktionen 2016

So. 24. April

 Tag der off. Ateliers

   11:00 bis 18:00 Uhr

So. 8. Mai um 15:00 Uhr

Vernissage: der Gemeinschaftsausstellung in der alten Mühle  

So. 19. Juni

 Fête de la musique

So. 10. Juli

 Beteiligung am Sonntagmarkt Rittergut zur Abgunst

in Trendelburg

von 10:00 bis 18:00 Uhr

 

alle Infos hier

Noch immer gibt es neue Stöcker, diesmal von Li Jobson aus Trendelburg

Das Jahr 2016 nimmt seinen Lauf und wir sammeln immer noch "Stöcker"!

Inzwischen werden sogar die Exponate jahreszeitlich angepasst und erneuert, was uns freut.

Und da wir davon ausgehen, dass noch viele der ca. 240 ausgegebenen Stöcker bisher nicht aufgestellt worden sind, hier unser Aufruf: Wo gibt es noch Stöcker, die wir bisher nicht gefunden haben?

Meldet uns bitte eure Werke,

denn wir wollen immer noch das 2. Hundert schaffen.

 

alle Infos und Bilder hier...

Aktuelle Ausstellung im Trendelburger Rathaus

    ... mit Werken von            

Gerda Schumacher aus Trendelburg. Die Ausstellung ist wie immer zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Reaktionen aus der Presse zu den Veranstaltungen von "Kunst säen und sehen" finden sie hier

und hier gehts zu den Fotostrecken.

Übrigens freuen wir uns immer über Kommentare und Anregungen. Nutzen sie dazu das Gästebuch oder die Kontaktfunktion.